Weihnachten

28 12 2006

So, endlich geschafft! Weihnachten ist vorbei!
Und dabei war es eigentlich gar nicht so schlimm dieses Jahr ;o) !
So haben Andreas und ich ganz gemütlich am 24. ausgeschlafen. Irgendwann sind wir dann doch aufgestanden und voller Panik haben wir dann die Wohnung geputzt.
Da ich zum ersten Mal einen eigenen Weihnachtsbaum hatte, habe ich ihn auch ganz alleine geschmückt. Und so hingen dann ein paar verscheidenen Sterne aus Papier und Stroh, Kerzen und Lametta.

Ganz besonders muss ich den krakauer Weihnachtsengel erwähnen, da ich ja noch ein bisschen Polen an meinem Baum haben wollte ;o)

Abends sind wir dann nach Penzberg gefahren und haben die Christmette besucht.
Die beiden Weihnachtstage haben wir dann ganz ruhig angehen lassen. Am ersten kamen Andreas Schwester und ihr Freund zu besuch. Ich hab Hachfleischtorte gemacht (zum ersten Mal! Danke an meine Versuchskaninchen!) und wir haben das neue Spiel „Der Dieb von Bagdad“ ausprobiert!

Am zweiten kam dann Regina und Marc (die Freundin, bei der wir schon in Nürnberg geschlafen haben!) und es gab nen meine Reis-Curry-Ananas-Pfanne. Der Abend war wirklich schön, da wir ganz lange Spiele gespielt haben ( Ubongo, Ligretto, Wizard, Dschamal,…)
Nun ist es aber auch schön ein bisschen Ruhe zu haben!

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: