Limone sul Garda

9 10 2007

Urlaub in Kurzfassung. Wir haben endlich unser Ziel Limone sul Garda erreicht. Nachdem wir ja vor einigen Monaten bei Travelzoo gebucht hatten. Wir sind wohl etwas zu spät losgefahren. Somit war es dann nach dem check in auch etwas dukler aber das war ncoh zu verkraften. Wir haben uns erst mal in Limone umgeguckt. Es ist doch recht überschaulich, aber total nett hier. Kleine Promenade, winzige Gässchen und Wege. Und überall GELATERIA!!!

Ich habe sogar versucht ein wenig Italienisch unter die Leute zu bringen … Zumindest hatte ich dann in einem Restaurant es geschafft, dass eine leckere Pizza und ein lieblicher Weißwein auf meinem Tisch stand. Mit Vollem Magen haben wir uns dann noch aufgemacht und die kleine Kirche von außen betrachtet.

Am nächsten Tag wollten wir dann einen Ausflug nach Malcesine machen, da meine Cousine mir dieses sehr ans Herz gelegt hatte. ALso: Schnell um 7.30 ans Frühstück gemacht. Leider war der Cappuccino soooo grauslig, dass ich lieber Latte mit Honig getrunken habe.
um 8.40 ist dann auch schon unser Boot nach Malcesine aufgebrochen. Leider war es total neblig und kühl, so dass man das andere Ufer vom Gardasee gar nicht sehen konnte.

Angekommen… Wir sind erst mal sofort auf den kleinen Markt gegangen und haben uns die kleinen Stände angeguckt. Leider war nicht wirklich was für uns dabei. Aber Petrus hatte noch anderes vor mit uns. Es fing plötzlich an zu schiffen. Also schnell in eine Bar (in der auch schon Goethe genächtigt haben soll) und Panini bestellt. Zum Glück… denn hier waren die besten unseres ganzen Urlaubs.

Nachdem es gar nimmer aufgehört hat zu Regnen, haben wir uns dann doch noch zwei Regenschirme auf dem Markt gekauft und sind zur Burg gegangen. War jetzt nicht sooooooo schick, aber gefallen hat sie uns dennoch. (Vor allem das lange Schießrohr) Auf dem Turm hatte man dann doch noch eine nette Aussicht, auch wenn man dank des Nebels nicht so viel sehen konnte.

Auf dem Rückweg nach Limone hat es dann noch mal so richtig losgelegt mit dem Regen. Natürlich waren schon andere (natürlich nur Deutsche) vor uns am Hafen und somit blieben nur noch die Sitze draußen auf dem Dach für uns übrig. Aber nachdem es dann noch anfing zu gewittern… Haben wir uns für einen kleinen, engen Unterschlupf auf dem Boot entschieden…..

Man mag es gar nicht glauben, aber am nächsten Tag waren es 25° und es war kein Regen mehr zu sehen. Man konnte sogar Malcesine am anderen Ufer erkennen. Somit haben wir den ganzen Tag uns in Limone vergnügt und das gute Wetter ein wenig am Strand genossen.

Wir haben uns die alten Zironen-Gewächshäuser noch angeguckt. ber der Rest des Tages ist dann wie im Fluge verstrichen, ohne dass wir richtig viel gemacht haben. Von Café zu Café vergeht die Zeit wohl doch etwas schneller.

Am letzten Tag sind wir vor der Heimreise dann noch in Riva del Garda gewesen und haben uns zum Shoppen verleiten lassen. In einem 15€ (pro Stück) Laden gab es dann noch nen Haufen Klamotten und Nudeln (in besonders bunten Farben) mussten eingesteckt werden.

Endlich mal wieder Urlaub!

Advertisements

Aktionen

Information

One response

31 12 2007
CresceNet

Gostei muito desse post e seu blog é muito interessante, vou passar por aqui sempre =) Depois dá uma passada lá no meu site, que é sobre o < HREF="http://www.provedorcrescenet.com" REL="nofollow">CresceNet<>, espero que goste. O endereço dele é http://www.provedorcrescenet.com . Um abraço.< HREF="5271720705" REL="nofollow"><>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: